Ersetzt die Kapuze den Schal?

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Ersetzt die Kapuze den Schal?

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von stomper » Fr 26. Okt 2018, 16:41

Bei mir auf jeden Fall! Meine Kaputzen sind teilweise im Winter so groß, so dass gar kein Schal passen würde.

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von davidbj1979 » Do 13. Sep 2018, 18:34

Kapuzinerbruder hat geschrieben:
So 15. Jul 2018, 14:34
Ich sehe im Winter auch immer häufiger Männer und Frauen, vor allem mit Rundhalskapuzen,
die den Kragen bis unters Kinn ziehen und dann die Kapuze fest zubinden.
Warum nicht!

Viel coooler finde ich es den hoodie verkehrtrum anziehen die kapuze dann zum etwas einrollen und das ganze dann unter der Jacke zu tragen aber so das die kapuze optisch wie ein schal aus der jacke herausschaut bin so schon öfters in Hamburg unterwegs gewesen keinem aufgefallen selbst als ich im imbiss (einkaufspassage) die jacke geöffnet hatte ist es niemanden aufgefallen.
Wird zeit das es wieder kälter wird.

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von Kapuzinerbruder » So 15. Jul 2018, 14:34

Ich sehe im Winter auch immer häufiger Männer und Frauen, vor allem mit Rundhalskapuzen,
die den Kragen bis unters Kinn ziehen und dann die Kapuze fest zubinden.
Warum nicht!

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von Besucher » Di 20. Mär 2018, 15:49

Ich habe mich inzwischen mit dem Schal immer mehr angefreundet. Zwei meiner Anoraks und meine beiden Daunenjacken lassen sich bis sehr weit oben zuziehen, weshalb ich auch meinte, die Kapuze würde den Schal ersetzen. Aber wenn es richtig kalt ist, ist so ein Schal doch angenehm, zumal ich mit diesem vor allem beim Radfahren meinen Mund bedecke. Zwei meiner Anoraks schließen nur unzureichend oben, so dass hier ein Schal ohnehin gute Dinge tut.
Dabei fiel mir ein, dass bei meiner Mutter die Kapuze nicht als Schalersatz galt. Wenn es nicht so kalt war, reichte ihr es, wenn ich, als damals die Pudelmütze noch Standard war, zum Radfahren die Kapuze überzog, um den Nacken zu schützen. Wenn es aber richtig kalt war, reichte ihr die Mützen-/Kapuzenkombination nicht; da kamen noch Schal und Handschuhe dazu.

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von JeansParka » Mo 19. Mär 2018, 13:07

Für mich gilt auch, dass der Schal eine Ergänzung ist auf den ich meist verzichte bzw verzichten muß. Mein Parka hat einen weichen und dicken hochschließbaren Kragen mit Fleecefutter. Das reicht meistens (so bis -5 Grad) aus. Wenn es kälter wird oder bei starken Wind kommt der Schal über die Kapuze und wird fest gebunden. Nach Bedarf ziehe ich ihn dann über das Kinn, ggf. auch über Mund und Nase. Wärmend ist dann auch, dass der Fellrand der Kapuze nach innen gedrückt wird und so zusätzlich vor kalter Luft bzw kalten Wind schützt. Dieses Wochende kam zum Beispiel der Schal zum Einsatz. Tagsüber so etwas unter 0 Grad und richtig stürmischer Wind. Es reichte mir das Kinn mit abzudecken, die Kapuze über der Mütze hatte ich natürlich fest zugeschnürt. Es war ein herrliches Feeling so stundenlang spazieren zu gehen. Ich liebe es zwar warm eingemummelt mit Mütze und Kapuze unterwegs zu sein, allerdings bin ich in beide Richtungen empfindlich und das heißt (leider) dass ich Kopfschmerzen bekomme wenn es zu warm am Kopf ist. Bei mir bedeutet das, je nach Temperatur und Windlage, dass ich nur folgendes Spektrum im Wohlfühlbereich nutzen kann: Kapuze lose, Kapuze zugeschnürt, Mütze und Kapuze lose bis Mütze und Kapuze zugeschnürt. Da ich es vorziehe die Kapuze zuzubinden kommt die Mütze mit der Kapuze locker aufgesetzt nur selten zum Einsatz. In ganz seltenden Fällen - also wirklich nur starker Wind und so ab -5 Grad - kommt dann der Schal zum Einsatz und mir wird nicht zu warm dabei. Da ich es sehr genieße mich einzumummeln und insbesondere die Kapuze fest zu schliessen, freue ich mich wenn es richtig kalt wird und verbringe dann viel Zeit draussen.

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von Regen-Kapuze » Mi 15. Nov 2017, 08:11

Sieht echt klasse das Foto aus.
So müsste man zusammen dann wandern gehen oder zusammen schwitzen usw. ;-)

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von balapolar » Sa 11. Nov 2017, 15:42

Unter einer dicken Parkakapuze noch eine Wickelkapuze - das ist schon wie ein Schal. Der Schal jedoch sollte die Kapuze ergänzen - also außen drüber, so wie hier.
Das gibt ein ganz mummeliges Feeling. Man kann den Knoten auch (von jemand) hinten machen (lassen). Schön fest binden lassen ...
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (181.61 KiB) 3296 mal betrachtet

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von WillOne » Fr 27. Okt 2017, 15:42

Die Kapuze lässt sich als Schal unter den Kragen einer darüber liegenden Jacke quetschen und aufgesetzt lässt sich die Kapuze als Mütze benutzen unter einer normalen Jackenkapuzen. =D

Also sind die Einsatzmöglichkeiten sehr vielfältig. ^^

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von WillOne » Fr 27. Okt 2017, 15:28

Hier ein Beispiel der Marke "BENCH".

Bild

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von WillOne » Fr 27. Okt 2017, 15:21

Zu ergänzen sind noch die Sweatjacken bzw. Fleecejacken, die zunächst hoch verschließbar sind mittels Reißverschluss und darüber noch einen großen Klettkragen haben, wo mit Sicherheit kein Regen oder Wind bei aufgesetzter Kapuze durchkommt. Da lässt sich fragen, ob noch eine Mütze notwendig ist, wenn sie durch die Kapuze ersetzt wird.

Das ist doch ehrlich gesagt schon Mütze und Schal in einem. =D

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von Regen-Kapuze » Di 24. Okt 2017, 00:33

An kalten Tagen setzte ich meistens die Kapuze auf & drüber einen Loopschal. (gibt's in dick & dünn)
Das hält dann schön warm. ;-)


Wenn es zum Fußball geht, dann natürlich nen Fußballschal normal um.

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von WillOne » Di 20. Jun 2017, 14:32

Der Gebrauch vom Schal ist irgendwie weniger geworden. Seitdem es Hoodies mit Wickelkapuzen oder Sweat-/Fleecejacken bzw. Jacken überhaupt mit hochverschließbaren Reißverschluss bis Kinn gibt, ist da kein Schal mehr notwendig.
Sofern sich mehrere Kapuzen tragen lassen, wird auch der Gebrauch der Mütze weniger, denn es ist ja sozusagen alles in den Kleidungsstücken mit Kapuze und hochverschließbaren Reißverschluss integriert.

Aber dennoch würde ich nicht auf Mützen und Schals verzichten wollen, da sie gute Alternativen bzw. nette Ergänzungen zur Kapuze und hochverschließbaren Kragen sind. ;) Beispielweise hat es mit einem Hoodie und einer Beanie-Mütze richtig Stil.
Am besten ist die Kapuze dazu aufgesetzt. ^^

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von Besucher » Di 20. Jun 2017, 10:46

Diesen Winter hatte ich mich dann doch mit dem Schal etwas angefreundet. Damit ich beim Radfahren nicht die kalte Luft einatme, habe ich mir einen Schal so umgewickelt, dass er meinen Mund bedeckt und ihn dann hinten zusammengeknotet. Dann kam natürlich noch die Mütze und die Kapuze drüber.

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von balapolar » Di 20. Jun 2017, 10:24

Dicke Mütze, Pelzrandkapuze darüber und dann der Schal noch aussen drum. So ist es am schönsten.

https://www.flickr.com/photos/22132752@ ... scarf64me/

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von davidbj1979 » Mi 14. Jun 2017, 17:10

Nen hoodie am besten verkehrt-herum anziehen die Kapuze unterm Kinn ersetzt prima den Schal.
Hab ich die letzen beiden winter jedenfalls so gemacht.
Aufgefallen ist es keinen jedoch sollte man die kapuze etwas krempeln.

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von RBL74 » Sa 10. Dez 2016, 15:59

Ich bevorzuge den Buff vor dem Schal. Der Buff lässt sich als Schal, Balakva sowei als Mütze tragen. Jede Jacke lässt sich damit komplett schliessen und die Kapuze lässt sich völlig normal Ausetzen und zubinden.

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von Jürgen Kapuze » Sa 10. Dez 2016, 06:29

Hallo zusammen,

nein, die Kapuze ersetzt nicht den Schal! Ich habe in der kalten Jahreszeit immer einen Schal um den Hals. Ich weiß nicht, ob das eine Angewohnheit von mir ist, aber mit "nacktem" Hals fühle ich mich nackt. Es ist einfach so, da fehlt etwas!
Ich habe mehrere Schals in meinem Bestand, passend zur jeweiligen Jacke. Ich trage den Schal in der Regel innen. Nur bei einer bestimmten Jacke trage ich ihn um die Kapuze gewickelt.

LG
Jürgen

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von Silia » Do 1. Dez 2016, 14:19

Das hört sich gut an :) so kannst du nicht nass werden und warm genug ist es auch! Mit wind fühlt es sich wirklich manchmal kälter an und dann ist das gefühl warm eingepackt zu sein schon sehr angenehm :-)

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von Besucher » Do 1. Dez 2016, 12:36

Silia hat geschrieben:Hallo besucher :)
Auf dem fahrrad wäre mir das sicher auch zu warm. Jedoch beim spaziergang
und den entspr. Temperaturen finde ich das ganz angenehm. Gerade wenn es kalt und windig
ist ;) schön dass du die kapuze auch gern fest zugezogen trägst ;)
Ja, so kann ich es verstehen. Vor allem, wenn es windig ist; da empfindet man es noch deutlich kälter. Mir geht es zumindest so. Da ziehe ich mir für das Fahrradfahren noch extra eine Regenjacke über den Anorak und deren Kapuze kommt natürlich auch noch über die Anorakkapuze. Bei Wind natürlich beide fest zugezurrt.

Re: Ersetzt die Kapuze den Schal?

von Silia » Do 1. Dez 2016, 12:15

Hallo besucher :)
Auf dem fahrrad wäre mir das sicher auch zu warm. Jedoch beim spaziergang
und den entspr. Temperaturen finde ich das ganz angenehm. Gerade wenn es kalt und windig
ist ;) schön dass du die kapuze auch gern fest zugezogen trägst ;)

Nach oben