Beobachtungen

Hier kannst du schreiben, ohne dich vorher zu registrieren.
Nachricht
Autor
Besucher

Beobachtungen

#1 Beitrag von Besucher » Do 14. Dez 2017, 23:19

In den letzten Tagen - genauso wie auch heute - ist mir aufgefallen, dass doch ziemlich viele Leute die Kapuzen ihrer Jacken, Anoraks und Mäntel aufgesetzt hatten. Unter mancher Kapuze schaute auch noch eine Mütze hervor. Natürlich waren auch viele barhäuptig oder nur mit Mützen versehen unterwegs, aber die Kapuze ist etwas ganz Normales geworden - auch unter den Erwachsenen - zumindest jetzt, bei diesem nasskalten Wetter. Allerdings - zugebunden bzw. zugezogen haben sie nur die Wenigsten, obwohl das - zumindest meiner Meinung nach - den Wohlfühlfaktor und beim Fahrradfahren die Sicherheit - wesentlich erhöht.
Ist das auch eure Beobachtung?

Daunenkapuze
Beiträge: 168
Registriert: So 30. Jun 2013, 14:20

Re: Beobachtungen

#2 Beitrag von Daunenkapuze » Fr 15. Dez 2017, 22:01

Hallo Besucher , ich schließ mich deiner Beobachtung an und teile deine Meinung. Ja die Kapuze ist für jung und alt gesellschaftsfähig geworden. Immer mehr Menschen tragen auch zwei oder drei Kapuzen übereinander egal ob auf oder abgesetzt.Wenn diese Kapuzen ineinander stecken - finde ich- sieht die letzte Kapuze wenigstens schön dick und groß aus.
Lg die Daunenkapuze
Dicke ,große,glänzende Daunenkapuzen sind toll...

cappuccino
Beiträge: 79
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 20:08

Re: Beobachtungen

#3 Beitrag von cappuccino » Mo 18. Dez 2017, 20:57

Hallo! Auch ich kann Eure Beobachtungen nur teilen. Dachte mir das erst wieder als ich vor kurzem über einen Weihnachtsmarkt geschlendert bin. Ich glaube vor 15 Jahren hätte man nicht mal bei Regen so viele aufgesetzte Kapuzen gesehen wie jetzt bei trockenem Dezemberwetter. Und nicht nur Kinder, Jugendliche und Frauen, selbst einige Männer hatten ihre Kapuzen aufgesetzt. Aber ich war wohl der einzige der seine zugezogen hatte ... Naja vielleicht haben dann die anderen in 15 Jahren auch die Kordeln Ihrer Kapuzen entdeckt...

Besucher

Re: Beobachtungen

#4 Beitrag von Besucher » Mi 20. Dez 2017, 12:26

Daunenkapuze hat geschrieben:Hallo Besucher , ich schließ mich deiner Beobachtung an und teile deine Meinung. Ja die Kapuze ist für jung und alt gesellschaftsfähig geworden. Immer mehr Menschen tragen auch zwei oder drei Kapuzen übereinander egal ob auf oder abgesetzt.Wenn diese Kapuzen ineinander stecken - finde ich- sieht die letzte Kapuze wenigstens schön dick und groß aus.
Lg die Daunenkapuze
Hallo Daunenkapuze, das kann ich bestätigen. Bei so einem Wetter wie heute - kalt und feucht - trage ich gern meinen gut wattierten Steppanorak mit meiner leicht gefütterten Jeantex-Regenjacke drüber. Das sieht dann richtig gut aus.

Benutzeravatar
WillOne
Beiträge: 556
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 23:10
Wohnort: Marlow

Re: Beobachtungen

#5 Beitrag von WillOne » Mi 27. Dez 2017, 21:40

Ich beobachte es genauso, dass viele von ihrer Kapuze Gebrauch machen und die Kapuze scheint eine beliebte Kopfbedeckung zu werden. Ich habe nichts dagegen und erfreue mich an den Anblick, Leute mit viel Kapuze(n) zu sehen.
In den letzten 15 Jahren sind die verschiedensten Kleidungsstücke mit Kapuze entstanden: Kapuzenpullover, Sweatjacke, Fleecejacke, Softshelljacke, Outdoorjacke, Windbreaker, Regenmantel, Regenponcho, Regencape, usw.
Es ist heute nichts Schlimmes mehr, davon mehrere Sachen übereinander zu tragen. Der Zwiebellook hat sich tatsächlich durchgesetzt, selbst auch für den Kopf mit mehreren Kapuzen.

Sogar das Tragen von Regencapes wird heute nicht mehr als unangenehm empfunden. Vor paar Jahren hieß es immer noch, dass das Regencape nach nichts aussieht, aber heute auch gerne von jungen Menschen getragen wird.
Die Kapuze ist heute eine akzeptierte Kopfbedeckung und schützt bestens gegen Kälte, auch wenn man keine Mütze zur Hand hat.

Benutzeravatar
Jürgen Kapuze
Beiträge: 211
Registriert: So 25. Sep 2011, 22:29
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Beobachtungen

#6 Beitrag von Jürgen Kapuze » Sa 27. Jan 2018, 16:41

Hallo zusammen!

Ich machte neulich bei McDonald`s eine Beobachtung! Drei Personen warteten vor der Theke. Eine von den Dreien war ein junges Mädchen, das einen Daunenanorak oder Steppanorak trug. Die Kapuze hatte sie auf dem Kopf. Sie sah unglaublich süß damit aus. Zunächst habe ich gedacht, sie hätte vergessen, die Kapuze abzusetzen. Als sie jedoch nach oben auf die Tafel schaute, rutschte ihre Kapuze so langsam vom Kopf. Als sie dies merkte, zog sie ihre Kapuze wieder ordentlich hoch. Es war also ihre Absicht ihre Kapuze aufzubehalten. Ich sprach sie an und fragte, ob sie friert oder nur das Bedürfnis nach Wohlfühlen hat. Sie sagte mir, dass es so kuschelig ist mit der Kapuze auf dem Kopf. Man sah es ihr an, sie fühlte richtig wohl mit ihrer Kapuze. Ich sagte ihr auch, dass ihr die Kapuze wirklich gut steht.
Auch ich finde so eine Anorak-Kapuze kuschelig. Ich setze deshalb meine Kapuze fast immer auf. :D :D :D

Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Lax
Beiträge: 412
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 15:51

Re: Beobachtungen

#7 Beitrag von Lax » Fr 2. Feb 2018, 23:20

Hallo auch,

ich habe heute zwei Mädchen gesehen, beide trugen diese typischen parka mit Fellrand Kapuze. Eine hatte die Kapuze auf den schultern liegen, die Freundin hatte diese aufgesetzt.
Der tolle dicke Fellrand legte sich eng um ihr Gesicht. Das sah richtig schön aus. Sie gingen wie ich in das Einkaugzentrum. Erst als sie schon ein ganzes Stück drinnen waren, hat sich die eine ihre kapuze abgesetzt.
Sie hatte es damit scheinbar nicht eilig.

Dann ist mir die Tage ein Mädchen begegnet, die hatte eine neongelbe dicke Daunenjacke an. Mit dicker Kapuze. Die war mit einem Gummizug enger gezogen. Wie alt sie war konnte ich nicht erkennen.
Aber es sah toll aus, so leuchtend und mit aufgesetzterund zugezogener kapuze.

Lax
Grüße aus dem Norden

Besucher

Re: Beobachtungen

#8 Beitrag von Besucher » So 4. Feb 2018, 14:28

Lax hat geschrieben:Hallo auch,

... Der tolle dicke Fellrand legte sich eng um ihr Gesicht. ... Mit dicker Kapuze. Die war mit einem Gummizug enger gezogen. ...
Aber es sah toll aus, so leuchtend und mit aufgesetzterund zugezogener kapuze.

Lax
Das ist aber wirklich selten. In den letzten 2-3 Tagen sah ich neben barhäuptigen und Mützenträgern tatsächlich etliche Leute mit aufgesetzter Kapuze. Diese hatte sie aber größtenteils nur "übergeworfen". Wenige, die sie einigermaßen geschlossen hatten und ich glaube, ich war der einzige, der sie zugebunden hatte. - Dafür hatte ich es aber kuschelig und schön warm.

Regen-Kapuze

Re: Beobachtungen

#9 Beitrag von Regen-Kapuze » Mo 5. Feb 2018, 14:17

Hier tragen die meisten ne Mütze oder nix.
Aber manchmal gibt es schon Mädels mit Kapuzen aufm Kopf, die dann natürlich auch im Supermarkt auf bleibt .... ;-)

Benutzeravatar
Lax
Beiträge: 412
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 15:51

Re: Beobachtungen

#10 Beitrag von Lax » Di 6. Feb 2018, 20:01

Ich gebe ja zu, hier in Bremen tragen auch keine Massen Kapuze.
Ab und an, wenn man mit offenen Augen herum läuft, sieht man welche.
Ob Jung oder schon Erwachsen.
Meine doch irgendwie merkwürdigste Erfahrung war vor einigen Jahren im Penny Markt.
Es war Herbst oder Winter, so ganau weiß ich das jetzt leider nicht mehr. Es kam eine Mutter in den laden mit ihrer Tochter
im Schlepptau. Die beiden waren eine ganze Zeit im laden und haben in Ruhe eingekauft. Dabei trug die wohl 15 oder 16 jährige Tochter eine rote gefütterte Nylon Jacke im
Segelparka Style. Sie hatte die ganze Zeit die geräumige und zugeschnürte kapuze aufgesetzt. Das war schon sehr selten. Ich habe ständig geschaut ob sie die gleich absetzt, aber das passierte nicht.
Erst Gut ein Monat später habe ich dann erfahren dass es eine ehemalige Mitschülerin aus der Parallelklasse war mit ihrer Tochter. Da ich Mann bin, habe ich sie leider nicht erkannt :-)
Das nur durch Zufall, sie hatte mich erkannt und angesprochen. Alleine, da kam dann die Tochter dazu. Wieder mit der gleichen selben Kapuze. Ein sehr liebes Mädchen. Allerdings etwas zurückhaltend.
Wie gesagt, das war schon länger her und einmalig.
Lax
Grüße aus dem Norden

Besucher

Re: Beobachtungen

#11 Beitrag von Besucher » Do 8. Feb 2018, 17:54

Heute beobachtete ich im Supermarkt 2 Kinder - 1 Junge, ca. 5 Jahre alt, 1 Mädchen, ca. 7 Jahre alt. Beide hatten Parkas mit Fellrandkapuze an. Der Junge hatte sie nicht auf, das Gesicht des Mädchens war dagegen längere Zeit vom Fellrand der aufgesetzten Kapuze eingerahmt. Erst an der Kasse hatte sie ihre Kapuze abgesetzt. Ich hatte nicht bemerkt, dass die Mutter irgendetwas dagegen sagte. Somit musste sie ihre Kapuze wohl nicht aufbehalten; offensichtlich hat sie sie freiwillig aufgelassen, wahrscheinlich weil sie sich darin wohl fühlte, bis es ihr zu warm wurde.
(Als ich raus ging, habe ich dann auch meine Kapuze wieder über die Mütze gezogen und fest zugeschnürt und mich dann sehr wohl gefühlt.)

Benutzeravatar
Lax
Beiträge: 412
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 15:51

Re: Beobachtungen

#12 Beitrag von Lax » Mo 12. Feb 2018, 16:05

Eben stand ein roter Kleinwagen neben mir an der Ampel. Vorne die Mutter, hinten die Tochter. Die hatte ihre Dicke Kapuze mit Fellrand aufgesetzt. Die wirkte recht gut gefüllt und hatte einen dicken Fellrand.
Von der seite war nur ganz kurz etwas zu sehen. Die Kapuze schloss sich recht eng um ihren Kopf und liess ihr auch nicht sehr viel Sich übrig.
Zumal konnte das Mädchen ja auch nur geradeaus schauen. Wenn sie den Kopf gedreht hätte, hätte sie gegen die kapuzeninnenseite geschaut.
Ich wundere mich nur darüber und finde kapuzen ja auch klasse, aber im Auto hätte ich ihr die abgesetzt oder gesagt, setzte die bitte ab. Wie alt sie war ist schwer zu sagen.
Da ihre Schultern ein wenig zu sehen war, denke ich 10 bis 11 Jahre evtl.
Aber die kapuize sdah toll aus, die farbe war mintgrün. gesteppt. Der Fellrand weisgrau.


Lax
Grüße aus dem Norden

PlueschbabyCD
Beiträge: 41
Registriert: So 8. Dez 2013, 23:20

Re: Beobachtungen

#13 Beitrag von PlueschbabyCD » Mo 12. Feb 2018, 21:53

Lax, Frage ist ob das in dem Alter die Tochter noch gemacht hätte? Aber auch die Frage ob das überhaupt gewünscht war, vielleicht wollte die Mutter ja nicht um ihr Tochter vor blicken der andren zu schützen oder die Tochter selber weil vielleicht genauso Schüchtern wie die Tochter deiner Mitschülerin ist? vielleicht war andren Auto auch viel kälter als in deinen.
Andrea(s)

Besucher

Re: Beobachtungen

#14 Beitrag von Besucher » Mo 12. Feb 2018, 22:27

PlueschbabyCD hat geschrieben: vielleicht war andren Auto auch viel kälter als in deinen.
Andrea(s)
Ich erinnere mich noch daran, dass wir Besuch hatten - ein Ehepaar mit einem Jungen (ca. 6 Jahre alt). Als die Familie wieder ging - das Auto stand bei uns im Hof, sie waren also so gut wie nicht draußen - da kam die deutliche Anweisung der Mutter, dass er die Kapuze seines Anoraks aufzusetzen hat, obwohl es gleich ins Auto ging. Dabei war es nicht extrem kalt, aber schon kühl. Er hat sie dann auch gleich übergezogen, aber nicht zugeschnürt.
Nach dem Hallenbadbesuch holte mich einmal meine Mutter mit dem Auto ab und ich hatte meine Kapuze nicht auf. Da hieß es: "Setz sofort deine Kapuze auf! Mach sie gut zu!"

Benutzeravatar
Jürgen Kapuze
Beiträge: 211
Registriert: So 25. Sep 2011, 22:29
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Beobachtungen

#15 Beitrag von Jürgen Kapuze » Di 13. Feb 2018, 08:13

Hallo,

als ich gestern in Annaberg-Buchholz unterer Bahnhof zum Zug ging, um dort meine Heimreise fortzusetzen (Ich kam mit dem Bus von Jöhstadt), fiel reichlich Schnee. Auf dem Bahnsteig sah ich eine junge Frau auf dem Bahnsteig stehen. Sie trug eine Winterjacke von KangaROOS. Die Kapuze hatte sie auf dem Kopf und fest zugezogen. Sie war ein richtiger Hingucker! Eine Augenweide für jeden Kapuzenfreund. Im Zug hatte sie natürlich die Jacke ausgezogen. Als sie in Flöha ausstieg, hatte es zu schneien aufgehört. Durch das Fenster meines Zuges, der gerade nach Chemnitz weiterfuhr, sah ich die junge Frau in Flöha auf der anderen Seite des Bahnsteigs stehen. Ihre Kapuze war wieder auf dem Kopf. :D

Benutzeravatar
Lax
Beiträge: 412
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 15:51

Re: Beobachtungen

#16 Beitrag von Lax » Sa 24. Feb 2018, 22:37

Da es ja so herrlich kalt war heute, haben wir uns in Cuxhaven und Duhnen herum getrieben.
Da probierte ein wirklich hübsches Mädchen eine Daunenparka von The Northface an.
Ich weiß leider nicht den Namen der Daunenjacke. Sehr dick gefüttert mit dicker Kapuze und Fellrand.
Scheinbar ein Expeditionsparka. Sehr dick und leuchtend rot.
Das Mädel sah super darin aus. Ihre Freundin zog ihr die Kapuze über, dann haben beide gekichert.
Scheinbar war es doch zu dick das Model. Es lag bei 750€
Ganz allgemein waren natürlich viele gut verpackte Menschen zu sehen. Ein Bild an dass ich
mich gewöhnen könnte.
Ach, direkt in Duhnen ist mir ein Junge, ca 13 oder 14 begegnet. Der trug einen schwarzen sehr
dicken langen Parka. Die Taille war eng geschnürt, die Kapuze mit Fellrandkapuze aufgesetzt und weit zugebunden.
Er wirkte dabei total entspannt. Also, auch die männliche Jugend trägt dicke warme zu geschnürte
Parka mit Kapuze.

Lax
Grüße aus dem Norden

Besucher

Re: Beobachtungen

#17 Beitrag von Besucher » Mo 26. Feb 2018, 22:52

Ich war heute unterwegs bei -5 Grad und eisigem Wind. Tatsächlich gab es ein paar Leute, die gut eingepackt waren. Aber wirklich nur ein paar. Es ist kaum zu glauben wie viele ohne Kopfbedeckung unterwegs waren, selbst Leute mit nur wenig Haaren und das, obwohl sie Anoraks oder Jacken mit Kapuze an hatten. Zahlreiche Menschen hatten eine Mütze auf. Es muss ja nicht jeder unsere Vorliebe für Kapuzen teilen, aber bei der Temperatur und dem Wind war es kaum verständlich, dass die Kapuze, die ja viele hatten, nur ungenutzt runter hing, statt über die Mütze gezogen zu werden. Das wäre doch viel angenehmer. Ich sah nur ganz wenige, die Mütze UND Kapuze auf hatten. - Da geht es uns doch viel besser!
(Das wäre in meiner Kindheit unmöglich gewesen. Wenn es so war wie heute, dann nur im Anorak mit Mütze UND Kapuze sowie mit Schal und Handschuhen; und darunter natürlich auch entsprechend warm angezogen.)

Schneeanzug
Beiträge: 23
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 19:03

Re: Beobachtungen

#18 Beitrag von Schneeanzug » Di 13. Mär 2018, 19:14

Ja, bei der "Russenpeitsche" vor zwei Wochen gab es viele gut eingepackte Menschen zu sehen. :D Oft auch die Kombination aus Mütze,Schal und Kapuze, was ich besonders mag. Mein Highlight war eine junge Frau, die sich im Zug vor dem Aussteigen gut eingepackt hat: Stirnband, Schal um den Kopf, darüber die (leider nur recht dünne) Kapuze der Goretexjacke und Wollfäustlinge.
Wenn alle so dick eingepackt rumrennen, finde ich es jedoch fast etwas langweilig. Es ist dann halt nichts Besonderes mehr, wenn jemand dick eingepackt ist.Viel Bemerkenswerter fand ich es, dass am letzten Wochenende bei bis zu 15 Grad bei uns viele Frauen immer noch mit XXL-Schal und Mütze oder gar Kapuze rumgelaufen sind. Solche Besonderheiten finde ich fast besser, als wenn alle dick eingemummelt sind.

Besucher

Re: Beobachtungen

#19 Beitrag von Besucher » Mi 28. Mär 2018, 12:03

Wie oben beschrieben: Bei 15 Grad mit Kapuze - sehr gut! Gestern habe ich gesehen, wie bei 5 Grad eine Radfahrerin sich dann doch noch ihre Kapuze während der Fahrt übergezogen hat - einfach locker. Da hätte ich mich aber schon gut eingepackt, bevor es los geht. (Abgesehen davon hätte ich einen Helm über der Kapuze getragen.) Zum Radfahren ziehe ich eigentlich immer meine Kapuze über.

Was ich noch wiederholt beobachtete ist, dass im Gegensatz zu dem, was man eigentlich kennt: Die Kinder gut einpacken und selbst eher locker angezogen sein, sah ich Kinder in Begleitung ihrer Eltern oder anderer Erwachsener einfach im Anorak ohne Kopfbedeckung - noch nicht mal eine Mütze -, während die Köpfe der Erwachsenen in der warmen Kapuze steckten.

Besucher

Re: Beobachtungen

#20 Beitrag von Besucher » Fr 13. Apr 2018, 14:36

Heute habe ich einen Mann auf dem Fahrrad gesehen - bei 15 Grad im Anorak mit aufgesetzter Kapuze (so wie ich gesehen habe, war sie zumindest einigermaßen zugezogen) und eine Mütze war noch darunter zu sehen.
Vermutlich werde ich heute auch noch mit dem Rad unterwegs sein. Die Mütze werde ich dann weglassen, aber die Kapuze meines Anoraks wartet schon auf ihren Einsatz.

Antworten