Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

Hier kannst du schreiben, ohne dich vorher zu registrieren.
Nachricht
Autor
Caboose0457
Beiträge: 92
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 11:52
Wohnort: Nürnberg

Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#1 Beitrag von Caboose0457 » Fr 22. Dez 2017, 00:19

Hi

Ich trage für mein leben gern regenbekleidung.

Diese nutze ich zuhause auch als Schlafanzug und Jogginganzug ohne etwas darunter. Trage hierbei auch selbstverständlich die Kapuzen der Jacken.

Wer macht das noch alles von euch?

KWay-Fan
Beiträge: 138
Registriert: Di 27. Aug 2013, 20:16

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#2 Beitrag von KWay-Fan » Fr 22. Dez 2017, 11:04

Hallo,
mehrere K-Way-Anzüge als Schlafanzug; dann zum Duschen und den Rest des Tages wieder in K-Way verpackt.
Es gab schon mehrere Wochenenden dieser Art.
Normalerweise trage ich die K-Way-Sachen jeden Morgen als Hausanzug bis nach dem Frühstück.

Regen-Kapuze

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#3 Beitrag von Regen-Kapuze » Fr 22. Dez 2017, 12:14

Regenjacke, Regenhose, ohne was drunter trag ich auch täglich zu Haus.
Am Tage, Abends usw.
Beim schlafen meistens nur Hose. ;-)

Vlt. sieht man sich mal im Chat ..... ;-)

Regen-Kapuze

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#4 Beitrag von Regen-Kapuze » Fr 22. Dez 2017, 13:45

Achso, da wäre ja ne WG nicht schlecht ..... ;-)

Caboose0457
Beiträge: 92
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 11:52
Wohnort: Nürnberg

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#5 Beitrag von Caboose0457 » Fr 22. Dez 2017, 17:21

Ohja
Sone wg wäre Hammer geil
Gegenseitig dazu zwingen die Klamotten zu tragen Such wenn man absolut mal keine Lust hat auf regenklamotten

Raschelzwerg
Beiträge: 125
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 16:13

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#6 Beitrag von Raschelzwerg » Fr 22. Dez 2017, 19:46

Und dann noch Sport machen.
Selbstverständlich mit verschnürrter Kapuze. :)

Regen-Kapuze

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#7 Beitrag von Regen-Kapuze » Fr 22. Dez 2017, 21:20

Ja komplett in Jacke & Hose verbringen in WG. ;-)
So bald man da ist, Regenklamotten an ...... ;-)

Raschelzwerg
Beiträge: 125
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 16:13

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#8 Beitrag von Raschelzwerg » Fr 22. Dez 2017, 21:50

Eintreten und die erste Anweisung: Umziehen :mrgreen: :mrgreen:

Caboose0457
Beiträge: 92
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 11:52
Wohnort: Nürnberg

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#9 Beitrag von Caboose0457 » Fr 22. Dez 2017, 22:04

Ohja
Das wäre echt verdammt herrlich und wundervoll

Regen-Kapuze

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#10 Beitrag von Regen-Kapuze » So 24. Dez 2017, 12:29

Ja das wäre es !
Müssen wir nur überlegen, wie, wann, wo ..... ;-)

RainRider
Beiträge: 170
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 13:22
Wohnort: Dresden

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#11 Beitrag von RainRider » So 24. Dez 2017, 18:48

Geile Idee :D

Wäre bei sowas auch gern mit am Start.

Raschelzwerg
Beiträge: 125
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 16:13

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#12 Beitrag von Raschelzwerg » So 24. Dez 2017, 23:03

Es fehlt halt nur die strenge Frau. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Caboose0457
Beiträge: 92
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 11:52
Wohnort: Nürnberg

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#13 Beitrag von Caboose0457 » Mo 25. Dez 2017, 03:43

Ohja die aber ebenso rund um die Uhr regenklamotten trägt

Regen-Kapuze

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#14 Beitrag von Regen-Kapuze » Sa 20. Jan 2018, 20:32

Vlt. findet sich ja noch der oder die jeweilige, der noch in so eine WG will ..... ;-)

Caboose0457
Beiträge: 92
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 11:52
Wohnort: Nürnberg

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#15 Beitrag von Caboose0457 » Sa 20. Jan 2018, 23:12

Hehe ja wäre Cool

Regen-Kapuze

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#16 Beitrag von Regen-Kapuze » Sa 20. Jan 2018, 23:22

Naja, wir haben ja noch Zeit. ;-)

Vielleicht findet man den einen oder anderen hier im Chat zum quatschen darüber. ........... :-)

Kapuzenfrank
Beiträge: 17
Registriert: Do 25. Nov 2010, 15:24

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#17 Beitrag von Kapuzenfrank » Do 8. Feb 2018, 22:16

Hallo zusammen,

hatte mir für diese nasse Jahreszeit auch eine dickere Bund-Regenhose mit ca. 70% Stretchanteil angeschafft. Die Hose ist vorne mit Druckknöpfen verschließbar und der Bund geht bei mir bis über den Bauchnabel, also sehr hoch sitzend. Mal deshalb meine Frage an Euch. Ist das bei diesen Hosen normal das sie soweit hoch sitzen, oder gibt es welche mit normaler Bundhöhe? Da der Stoff von meiner recht steif und sehr raschelig ist, drückt sich daher die komplette Hose beim sitzen nach oben, was auf Dauer doch etwas unbequem ist. Zieht man sie dann wieder ein Stück nach unten, plustert sie sich im Schrittbereich sehr weit auf. Welche Regenhosen habt Ihr und könnt sie mir weiter empfehlen?

Gruß,
Kapuzenfrank

Caboose0457
Beiträge: 92
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 11:52
Wohnort: Nürnberg

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#18 Beitrag von Caboose0457 » Fr 9. Feb 2018, 09:57

Das Problem hab ich jetzt nicht bei meinen regenhosen

Was ist das denn für eine hose? Schick doch mal nen link


kapuzenfan
Beiträge: 196
Registriert: So 27. Jun 2010, 16:04

Re: Regenbekleidung als schlafanzug / hausanzug

#20 Beitrag von kapuzenfan » Fr 9. Feb 2018, 15:42

Hallo Kapuzenfrank,

Die von Dir gekaufte Regenhose kenne ich nicht. Da ich diese Art von Regenkleidung mag und auch sammle habe ich etliche solcher Regenhosen von verschiedenen Firmen in verschiedenen Farben. Möchte nur einige erwähnen die mir sehr gut passen und gefallen. Grundens Sandön, Carhartt, Alpha Solway, Dolfing, Farmerrain. Diese Hosen sind alle noch zu kaufen und optimal zu tragen, auch wenn es sich teils um Arbeits- oder Chemieschutzhosen handeln soll. Von Alpha habe ich eine blaue Hose und auch die passende Jacke dabei. Absolut tragbar. Genauso auch von Dolfing alles in blau. Zu Farmerrain brauche ich wohl nichts zu sagen, das dürfte ja wohl bekannt sein. Was das Material betrifft ist die Grundens, Carhartt und Alpha sehr weich und flexibel. Die Hosen der anderen Firmen haben dickeres Material. Sind deswegen aber nicht unflexibler. Desweiteres habe ich auch noch einige Hosen von Firmen die nicht mehr existent sind bzw. solche Hosen nicht mehr herstellen. Rukka und AprilRain sind hier zu nennen. Die AprilRain Hosen sind wie eine Jogginghose gearbeitet Bund und Hosenbein sind mit Gummizug. Allerdings war bei AprilRain auch fast alles Einzelanfertigung somit heute kaum zu finden weil damals sehr teuer. Einen Nachteil scheinen aber alle Regenhosen dieser Art zu haben. Auch wenn der Gummizug sehr stramm gearbeitet ist (wie bei der Dolding) nach längerem Tragen rutschen die Hosen und man muss sie wieder hochziehen. Dagegen helfen dann wirklich nur Latzhosen.

Gruß kapuzenfan

Antworten