Versteckte Kapuzen

Hier kannst du schreiben, ohne dich vorher zu registrieren.

Was denkst du über versteckte Kapuzen?

Ich mag ausschließlich solche Kapuzen!
1
1%
Ich mag solche Kapuzen sehr viel lieber als feste Kapuzen.
5
4%
Ich mag solche Kapuzen ein bisschen lieber als feste Kapuzen.
2
1%
Ich mag solche Kapuzen manchmal ganz gern, bevorzuge aber feste Kapuzen.
14
10%
Ich kann mit solchen Kapuzen gar nichts anfangen.
21
15%
Ich mag versteckte Kapuzen, weil man sie erst auspacken muss.
9
6%
Ich mag versteckte Kapuzen, weil sie peinlicher sind/komischer aussehen als feste Kapuzen.
4
3%
Ich finde solche Kapuzen hässlich und mag sie deswegen nicht.
21
15%
Ich halte solche Kapuzen für nutzlos, weil sie viel zu dünn sind.
17
12%
Ich will Kapuzen nicht erst auspacken müssen und mag sie deshalb nicht.
12
9%
Ich hatte noch nie eine Jacke mit einer versteckten Kapuze.
3
2%
Ich hatte früher Jacken mit versteckter Kapuze, jetzt aber nicht mehr.
8
6%
Ich habe nur eine oder zwei Jacken mit versteckter Kapuze.
10
7%
Ich habe mehr als zwei Jacken mit versteckter Kapuze.
13
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 140

Nachricht
Autor
Robin
Beiträge: 203
Registriert: Do 17. Sep 2009, 16:49

Versteckte Kapuzen

#1 Beitrag von Robin » Di 17. Jun 2014, 16:23

Hier im Forum gibt es ja scheinbar nur wenige Fans von Jacken mit versteckten Kapuzen (damit sind in den Kragen einrollbare Kapuzen oder im Jackeninneren verstaute "Notkapuzen" gemeint). Ich hoffe zwar immer, dass es noch mehr Leute wie RBL74 oder mich gibt, die ganz speziell oder sogar ausschließlich auf diese Art von Kapuzen abfahren, weil man sie erst auspacken muss, bevor man sie aufsetzen kann, oder weil man zwangsläufig ziemlich bescheuert aussieht, wenn man sie aufsetzt, und gerade das daran so reizvoll/peinlich findet. Allerdings scheinen die meisten hier mit solchen Kapuzen überhaupt nichts anfangen zu können. Daher möchte ich alle hier aufrufen, die zumindest manchmal oder sogar ausschließlich diese dünnen "Notkapuzen" mögen und sich bisher noch nicht zu dieser "Leidenschaft" bekannt haben, sich mal zu Wort zu melden.

Alle Leser dieses Beitrags sind zumindest aufgefordert, an der Umfrage teilzunehmen (man muss sich anmelden, um abstimmen zu können)!

RBL74
Beiträge: 183
Registriert: Do 26. Nov 2009, 15:29

Re: Versteckte Kapuzen

#2 Beitrag von RBL74 » Di 17. Jun 2014, 18:17

Klasse Idee!!

Regenkapuze

Re: Versteckte Kapuzen

#3 Beitrag von Regenkapuze » Di 17. Jun 2014, 18:28

Naja jeder hat seinen eigenen Geschmack, wie er rum laufen will.
Eigentlich sind sone Jacken praktisch, zb. für Veranstaltung, Spaziergänge, wo meisten einem die Kapuze stört zwecks schönen Wetter.
Ich finde es ein bisschen spannend, was auszupacken oder wieder einzupacken. ;-)
Manchmal ziehe ich mir ne Jacke verkehrtherum an, packe die Kapuze dann aus & setze sie mir dann auf.
Dann genieße ich die Zeit so fest verschnürt unter Kapuze nix zu sehen.
Outdoor hab ich es mir bis jetzt noch nicht getraut ne Jacke verkehrtherum an zu haben & dann einfach ausm nix die Kapuze auszupacken & vlt. aufzusetzen.

Vlt. gibt es ja hier noch mehr Interessierte.
Gutes Thema Robin!!!

tuk
Beiträge: 54
Registriert: Fr 13. Nov 2009, 16:46

Re: Versteckte Kapuzen

#4 Beitrag von tuk » Do 19. Jun 2014, 15:02

Naja jeder hat seinen eigenen Geschmack, wie er rum laufen will.
Dem schließe ich mich an.
Ein sehr gute und interessante Umfrage.

Dazu fehlen meiner Meinung nach noch ein paar Antwortmöglichkeiten; dies könnte aber das Ganze etwas komplizierter machen.

Ich mag zB feste Kapuzen ebenso wie versteckte.
Allerdings mag ich es bei versteckten Kapuzen überhaupt nicht, wenn da ein Klettverschluß dran ist, sondern nur mit RV.

Ebenso erkenne ich nicht den Sinn von Kapuzen, welche man im Kragen verstauen UND abnehmen kann. Und auch das Praktikable bei Kapuzen ohne Zugschnur ist mir ein Rätsel. Aber wenns halt Mode ist, wird es gekauft.

cappuccino
Beiträge: 74
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 21:08

Re: Versteckte Kapuzen

#5 Beitrag von cappuccino » Do 19. Jun 2014, 18:18

Gibt es eigentlich die Notkapuzen, die sich im Inneren einer Jacke befunden haben, noch? Habe ewig keine Jacken mehr damit gesehen. Irgendwie waren die bei Regen auch nicht so richtig praktisch: Wenn man die auf hatte, lief der Regen ja oft in die Jacke. Aber das Auspacken dieser Kapuzen war schon was schönes ;)

Robin
Beiträge: 203
Registriert: Do 17. Sep 2009, 16:49

Re: Versteckte Kapuzen

#6 Beitrag von Robin » Do 19. Jun 2014, 18:21

tuk hat geschrieben:Dazu fehlen meiner Meinung nach noch ein paar Antwortmöglichkeiten; dies könnte aber das Ganze etwas komplizierter machen.
Ja, ich habe da sicher nicht an jede Möglichkeit gedacht. Und zu kompliziert wollte ich es auch nicht machen. Wer noch etwas hinzufügen möchte, kann das ja auch in einem normalen Beitrag schreiben.

Robin
Beiträge: 203
Registriert: Do 17. Sep 2009, 16:49

Re: Versteckte Kapuzen

#7 Beitrag von Robin » Do 19. Jun 2014, 18:31

cappuccino hat geschrieben:Gibt es eigentlich die Notkapuzen, die sich im Inneren einer Jacke befunden haben, noch? Habe ewig keine Jacken mehr damit gesehen.
Ich glaube, die sind seit Beginn der 1990er Jahre langsam ausgestorben. Nur in extrem seltenen Fällen gibt es die noch. Ich habe auf eBay letztes oder vorletztes Jahr bei den Neuangeboten einen billigen Nylon-Windbreaker entdeckt, bei dem sich die Kapuze innen ins Rückenfutter stecken ließ. Der hat mir aber ansonsten nicht gefallen, deshalb habe ich ihn nicht gekauft. Ansonsten findest du Jacken mit solchen Kapuzen z. B. bei eBay nur noch, wenn es sich wirklich um alte Jacken aus dem letzten Jahrtausend handelt, also aus der Zeit, als es solche Kapuzen massenhaft gab. Leider sind die oft in keinem guten Zustand mehr :(
cappuccino hat geschrieben:Aber das Auspacken dieser Kapuzen war schon was schönes ;)
Ja, ich find's schade, dass es die nicht mehr gibt!

RBL74
Beiträge: 183
Registriert: Do 26. Nov 2009, 15:29

Re: Versteckte Kapuzen

#8 Beitrag von RBL74 » Fr 20. Jun 2014, 08:05

Leider werden solche Jacken bei Ebay nur sehr überteuert angeboten. Aber es war schon supercool. Nur habe ich persönlich solche Einsteckkapuzen maximal ein bis zweimal in Freier "Wildbahn" also auf Strasse aufgesetzt gesehen. Leider konnte ich auf Freier Wildbahn auch nie beobachten wie jemand eine solche Kapuze selber rausholte oder rausgeholt wurde geschweige dann aufgesetzt bekam! Bei Kragenkapuzen sieht das ganze anders aus die sehe ich immer wider Ausgepackt und oft aufgesetzt. Auch konnte ich schon einige Male beobachten wie sie herausgeholt wurden ob selber oder von einer zweit Person. Auch ich durfte schon bei einer dremden Frau eine Kragenkapuze einer Outdoorjacke in einem Sportgeschäft herausnehmen und ihr sogar über ihre blonden Haare aufsetzen.

Robin
Beiträge: 203
Registriert: Do 17. Sep 2009, 16:49

Re: Versteckte Kapuzen

#9 Beitrag von Robin » Fr 20. Jun 2014, 17:40

Robin hat geschrieben:Ich habe auf eBay letztes oder vorletztes Jahr bei den Neuangeboten einen billigen Nylon-Windbreaker entdeckt, bei dem sich die Kapuze innen ins Rückenfutter stecken ließ.
DIe Jacke war von Slazenger, das Modell hieß "Winner Jacket". Hier ist ein Link zu einem Angebot:
http://www.amrod.co.za/catalogue/corpor ... ket?size=S

Wenn man die Fotos, auf denen nur die Jacke abgebildet ist, vergrößert, kann man sehr gut den Schlitz sehen, in dem die Kapuze steckt, besonders bei der hellgrauen Jacke.
Nach deutschen Shops mit dieser Jacke habe ich diesmal nicht mehr gesucht.

cappuccino
Beiträge: 74
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 21:08

Re: Versteckte Kapuzen

#10 Beitrag von cappuccino » Sa 21. Jun 2014, 16:21

Einige erzählen wie schön das mit dem Auspacken der Notkapuzen ist. Aber wie haltet Ihr das eigentlich mit dem Einpacken? Sofort nach dem Gebrauch wieder verstecken oder noch tagelang mit der ausgepackten Kapuze herumlaufen?

RBL74
Beiträge: 183
Registriert: Do 26. Nov 2009, 15:29

Re: Versteckte Kapuzen

#11 Beitrag von RBL74 » Sa 21. Jun 2014, 19:11

Mal so mal so die einen packe ich ein bis zwei Tage nach dem letzten Gebrauch ein manch erst nach mehreren Wochen einige packe ich nur ein um sie kurz darauf wider ausrollen zu können. Aber bei jedem einpacken oder wenn ich mit eingepackter Kapuze anhabe freue ich mich riesig darauf auspaken zu können und sie dann genüsslich aufzusetzen und wenn's irgend wie geht zu binden. Bei Regenjacken am liebsten in der Öffentlichkeit. Einmal packte ich sie mit mitten im Nachkassenbereich eines Grosssupermarktes aus um sie dann auch aufzusetzen da gesellte sich eine junge hübsch Mutter zu mir setzte ihren Kindern die Kapuzen auf und am Ende auch sich selber und lächelte mich dabei an. Es war einfach genial.
Einmal begann ich meine Kapuzen im Bus aufzusetzen {Sweatshirt und Regenjacke) und eine junge Frau mir gegenüber setzte sich auch ihre Kapuze auf
Zuletzt geändert von RBL74 am Fr 27. Jun 2014, 18:24, insgesamt 1-mal geändert.

wernerkapuze

Re: Versteckte Kapuzen

#12 Beitrag von wernerkapuze » So 22. Jun 2014, 00:33

Eine m. E. eigenständige Art ist die im Kragen verstaute (also nicht "versteckte") Kapuze an Ski-Jacken. Ich meine nicht diese frustrierenden kleinen Fetzen an Stoff, sondern quasi "richtige" Kapuzen, also aus ordentlichem Material, wind- und regendicht. Meine Ski-Jacke eines bekannten Herstellers hat auch einen breiten Kinnriegel, mit Klettverschluss auch ganz eng einstellbar, und noch eine Kordel mit Stoppern.
Eigentlich gefallen mir die verpackten Kapuzen überhaupt nicht, aber ich muss sagen, dass die an meiner Ski-Jacke doch recht passabel aussieht, im echten Winter-Einsatz auch schon sehr nützlich war (ja, Kapuzen können neben den tendenziell erotischen Aspekten auch durchaus "normal" nützlich sein !), und mir auch sonst schon gute Dienste geleistet hat ...

Aber trotz allem: eine echte, fest angeschnittene Kapuze, die gut geformt ist, das Kinn schützt, und auch eine Zugkordel hat, ist doch immer noch das Beste!

W.

Robin
Beiträge: 203
Registriert: Do 17. Sep 2009, 16:49

Re: Versteckte Kapuzen

#13 Beitrag von Robin » Fr 27. Jun 2014, 14:58

cappuccino hat geschrieben:Aber wie haltet Ihr das eigentlich mit dem Einpacken? Sofort nach dem Gebrauch wieder verstecken oder noch tagelang mit der ausgepackten Kapuze herumlaufen?
Kommt bei mir beides vor. Wenn absehbar ist, dass ich sie bald wieder brauche, tendiere ich aber eher zum schnell wieder Einpacken. Schließlich hat das Herausholen vor dem Aufsetzen auch seinen Reiz. Wenn hingegen kein Regen mehr zu erwarten ist, lasse ich sie gerne noch ein paar Tage draußen, ohne sie zu verwenden. Jeder "normale" Mensch würde es wahrscheinlich genau umgekehrt machen ;)

RBL74
Beiträge: 183
Registriert: Do 26. Nov 2009, 15:29

Re: Versteckte Kapuzen

#14 Beitrag von RBL74 » Fr 27. Jun 2014, 18:40

Mir gefällt es auch wenn sie nur raushängt. Oft bin ich einfach zu faul sie gleich wieder einzupacken auch sehe ich den Sinn für mich nicht sie einzupacken wenn die nächsten Tage Regen angesagt ist. Ich mag das Gefühl sie raushängen zu haben genauso wie sie Rauszuholen.
Wie gesagt liebe ich es sie in der Öffentlichkeit rauszuholen und aufzusetzen so Quasi mit dem guten Beispiel vorangehen. Ein Absoluter Hochgenuss für mich ist es Frauen zu zusehen wenn sie sie Rausholen und sie sich Aufsetzt. Ein Traum wäre für mich auch wenn mir die Kapuze von einer Frau rausgeholt aufgesetzt und zubinden würde und ich dann Gegenrecht hätte.
Zuletzt geändert von RBL74 am Mo 14. Jul 2014, 19:01, insgesamt 1-mal geändert.

Kapuzenmarc
Beiträge: 27
Registriert: Sa 13. Apr 2013, 19:05

Re: Versteckte Kapuzen

#15 Beitrag von Kapuzenmarc » Fr 27. Jun 2014, 23:19

Ich persönlich mag keine Notkapuzen und auch keine versteckten Kapuzen. Heute Abend kam ein älterer Herr an mir vorbei mit aufgesetzter Versteckter Kapuze

RBL74
Beiträge: 183
Registriert: Do 26. Nov 2009, 15:29

Re: Versteckte Kapuzen

#16 Beitrag von RBL74 » So 29. Jun 2014, 13:20

Für mich gehören auch die Kapuzen von Regenjacken die im Kragen verstaut werden zu den Kragenkapuzen! Solche finde ich den absoluten Hammer. Im Moment Trage ich Zwei Nylonregenjacken übereinander beide Kapuzen sind bereits Ausgepackt und warten auf ihren Einsatz an einem Volksfest in einer Stadt in der näheren Umgebung.

cappuccino
Beiträge: 74
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 21:08

Re: Versteckte Kapuzen

#17 Beitrag von cappuccino » So 13. Jul 2014, 16:47

Bei Regenjacken finde ich das mit den Kragenkapuzen auch sehr nett und ist ja eine häufig anzutreffende Form.

Was ich allerdings draussen noch nicht gemacht habe, ist mit 2 solcher Jacken übereinander unterwegs zu sein. Wie hast Du es denn gemacht: Dich schon zu Hause so inklusive der Kapuzen gekleidet, dass man nur die obere Jacke sieht oder erst vor dem Ankunft zum Volksfest beide Kapuzen aufgesetzt? Vielleicht hast Du ja Lust etwas zu erzählen...

RBL74
Beiträge: 183
Registriert: Do 26. Nov 2009, 15:29

Re: Versteckte Kapuzen

#18 Beitrag von RBL74 » Mo 14. Jul 2014, 13:07

Ganz einfach es hingen beide Kapuzen hinten raus. Bei leichtem Regen setzte ich eine auf und lies die ander hinten raushängen und wenn dann der Regen stärker wurde habe ich die zweite auch aufgesetzt. Es wimmelt dort von Meschen die die unterschiedlichsten Kapuzen auf hatten von der Outdoorjacke über PVC-Jacken mit Sichtfenster und Nylonregenjacken bis zu Winterjacken mit Notkapuzen die auch genutzt wurden. Auch vom Schuhwerk her gab es alles von High-Hiles bis Gumistiefel war alles vertreten.

Robin
Beiträge: 203
Registriert: Do 17. Sep 2009, 16:49

Re: Versteckte Kapuzen

#19 Beitrag von Robin » Sa 23. Aug 2014, 17:29

Ich stelle gerade fest, dass sich immer noch nicht allzu viele Leute an der Abstimmung beteiligt haben. Daher möchte ich daran erinnern, dass man an der Umfrage immer noch teilnehmen kann. Auch diejenigen, die versteckte Kapuze nicht leiden können, können ihre Gründe dafür angeben!

Robin
Beiträge: 203
Registriert: Do 17. Sep 2009, 16:49

Re: Versteckte Kapuzen

#20 Beitrag von Robin » Sa 7. Mär 2015, 18:39

Bei Daunenjacken gab es eigentlich schon immer Modelle mit festen bzw. abtrennbaren Kapuzen und auch solche ganz ohne Kapuze. Früher gab es aber auch massenweise dicke, warme Daunenjacken mit versteckten, dünnen Notkapuzen. Letztere sind inzwischen kaum noch zu bekommen. Habt ihr diesen Trend auch schon bemerkt? Habt ihr eine Erklärung dafür? Findet ihr das genauso nervig wie ich? Oder kennt ihr aktuelle Daunenjackenmodelle mit Notkapuzen?
Meiner Erfahrung nach haben heutzutage jedenfalls fast alle Daunenjacken entweder warm gefütterte feste bzw. abtrennbare Kapuzen oder sie werden ganz ohne Kapuze hergestellt. Dass man im Winter gerne eine dicke Kapuze an der Jacke hat, die einen schön warm hält, kann ich natürlich verstehen. Trotzdem haben meiner Meinung nach auch bei warmen Winterjacken dünne Notkapuzen eine Daseinsberechtigung. Schade, dass bei den Herstellern von Daunenjacken diese Art von Kapuzen fast völlig in Vergessenheit geraten ist.

Antworten